Datenschutzerklärung zu Bewerbungen

Wir freuen uns, dass Du dich bei uns bewerben möchtest. Im Folgenden erklären wir, wie wir Deine personenbezogenen Daten im Rahmen einer Bewerbung verarbeiten und halten weitere in diesem Zusammenhang relevante Informationen für Dich bereit.

1. Wer ist verantwortlich für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten?

a. Bewerber CleverShuttle West GmbH

CleverShuttle West GmbH

c/o Stadtwerke Düsseldorf AG

Höherweg 200, 40233 Düsseldorf, E-Mail: support@clevershuttle.de

(nachfolgend „CSWest“ oder „wir“)

b. Bewerber CleverShuttle Südwest GmbH

CleverShuttle Südwest GmbH

Bad Nauheimer Straße 4, 64289 Darmstadt, E-Mail: support@clevershuttle.de

(nachfolgend „CSSüdwest“ oder „wir“)

c. Bewerber CleverShuttle Ost GmbH

CleverShuttle Ost GmbH

Wintergartenstraße 2, 04103 Leipzig, E-Mail: support@clevershuttle.de

(nachfolgend „CSOst“ oder „wir“)

d. Bewerber GHT Mobility GmbH

GHT Mobility GmbH

EUREF Campus Haus 4/5, Torgauer Straße 12-15, 10829 Berlin, E-Mail: support@clevershuttle.de

(nachfolgend „GHT“ oder „wir“)

e. Bewerber CleverShuttle Nordwest GmbH

CleverShuttle Nordwest GmbH

EUREF Campus Haus 4/5, Torgauer Straße 12-15, 10829 Berlin, E-Mail: support@clevershuttle.de

(nachfolgend „CSNordwest“ oder „wir“)

f. Bewerber CleverShuttle Südost GmbH

CleverShuttle Südost GmbH

EUREF Campus Haus 4/5, Torgauer Straße 12-15, 10829 Berlin, E-Mail: support@clevershuttle.de

(nachfolgend „CSSüdost“ oder „wir“)

Unsere (Gruppen-) Datenschutzbeauftragte ist

Chris Newiger

Konzerndatenschutzbeauftragte

Deutsche Bahn AG

Konzerndatenschutz

Potsdamer Platz 2 10785 Berlin

2. Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir personenbezogene Daten?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten über Dich für den Zweck Deiner Bewerbung für ein Beschäftigungsverhältnis, soweit dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit uns erforderlich ist.

Rechtsgrundlage ist dabei § 26 Abs. 1 i.V.m Abs. 8 S. 2 BDSG. Soweit es zu einem Beschäftigungsverhältnis zwischen Dir und uns kommt, können wir gemäß § 26 Abs. 1 BDSG die bereits von Dir erhaltenen personenbezogenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeiten, wenn dies für die Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder zur Ausübung oder Erfüllung der sich aus einem Gesetz oder einer Kollektivvereinbarung ergebenden Rechte und Pflichten der Interessenvertretung oder Beschäftigten erforderlich ist.

3. Welche Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir?

Wir verarbeiten Daten, die mit Deiner Bewerbung in Zusammenhang stehen. Dies können allgemeine Daten zu Deiner Person (wie Namen, Anschrift und Kontaktdaten), Angaben zu Deiner zur beruflichen Qualifikation und Schulausbildung oder Angaben zur beruflichen Weiterbildung sein oder andere Angaben, die Du uns im Zusammenhang mit Deiner Bewerbung übermittelst. Im Übrigen können wir von Dir öffentlich zugänglich gemachte, berufsbezogene Informationen verarbeiten, wie beispielsweise ein Profil bei beruflichen Social Media Netzwerken.

4. Aus welchen Quellen stammen personenbezogene Daten, wenn wir sie nicht bei Dir erheben?

Grundsätzlich erheben wir personenbezogene Daten bei Dir. Im Zusammenhang mit einer Bewerbung können wir jedoch auch personenbezogene Daten über Dich auf beruflichen sozialen Netzwerken (bspw. LinkedIn, XING) erheben, soweit dies im Rahmen der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit uns erforderlich ist.

5. Welche Kategorien von EmpfängernDaten gibt es?

a. Verbundene Unternehmen

Wir können Deine personenbezogenen Daten an mit uns verbundene Unternehmen übermitteln, soweit dies im Rahmen der unter Ziff. 3 dargelegten Zwecke und Rechtsgrundlagen zulässig ist, weil Du im Rahmen des Beschäftigungsverhältnisses auch für diese Firmen tätig werden kannst. Verbundenes Unternehmen in diesem Sinne ist die GHT Mobility GmbH, EUREF Campus Haus 4/5, Torgauer Str. 12-15, 10829 Berlin.

b. Auftragsverarbeiter

Wir nutzen außerdem einen Auftragsverarbeiter, also ein Unternehmen, das im Rahmen eines mit uns abgeschlossenen Vertrages in unserem Auftrag und nach unseren Weisungen personenbezogene Daten verarbeitet. Auftragsverarbeiter ist die OnboardIQ, Inc. dba Fountain, 2 Ashton Place Gardiner's Hill Cork, Ireland, die Bewerbungen für uns in einem Bewerbermanagementsystem auswertet und verwaltet.

Die Datenschutzinformationen unseres Auftragsdatenverarbeiters Fountain finden Sie unter: https://www.fountain.com/priva...

6. Ist die Übermittlung in ein Drittland beabsichtigt?

Eine Übermittlung in ein Drittland ist nicht beabsichtigt.

7. Wie lange werden Deine Daten gespeichert?

Wir speichern Deine personenbezogenen Daten, solange wie dies über die Entscheidung über Deine Bewerbung erforderlich ist. Sollte deine konkrete Bewerbung nicht erfolgreich sein, löschen wir deine Bewerbungsdaten sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens, um in diesem Zeitraum ggf. Fragen im Zusammenhang mit deiner Bewerbung und deren Ablehnung beantworten zu können. Unter Umständen kann es in Einzelfällen dazu kommen, dass deine Bewerbungsdaten für einen längeren Zeitraum gespeichert werden müssen, da wir uns gegen geltend gemachte Ansprüche verteidigen müssen und diese für etwaige gerichtliche und/oder außergerichtliche Verfahren benötigen. Sofern du im Rahmen des Bewerbungsverfahrens ein Angebot für eine Anstellung bei uns erhältst und dieses annimmst, speichern wir die im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erhobenen personenbezogenen Daten mindestens für die Dauer des Angestelltenverhältnisses.

8. Allgemeine Informationen und Erklärung des Bewerbers

Mit der Einreichung deiner Bewerbung versicherst du, dass die von Dir zur Verfügung gestellten Informationen der Wahrheit entsprechen. Wir weisen darauf hin, dass jede unzutreffende Information oder bewusste Auslassung einen Grund für eine Absage oder spätere Kündigung darstellen kann. Bei der Verarbeitung deiner Bewerbungsdaten findet keine automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO statt. Du kannst deine Bewerbung jederzeit zurückziehen.

9. Welche Rechte hast Du?

Als Bewerber bei uns hast Du je nach der Situation im Einzelfall folgende Datenschutzrechte, zu deren Ausübung Du uns jederzeit unter den in Ziff. 1 genannten Kontaktdaten (insbesondere jederzeit per E-Mail an support@clevershuttle.de) kontaktieren kannst und von deinen Betroffenenrechten Gebrauch machen kannst wie nachfolgend im Detail dargelegt:

a. Auskunft

Du hast das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Dich betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, hast Du ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über diese personenbezogenen

Daten, einschließlich des Rechts, eine Kopie dieser Daten zu erhalten, und auf folgende Informationen:

  • die Verarbeitungszwecke;
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Dich.

b. Berichtigung

Du hast das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Dich betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hast Du das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

c. Widerspruchsrecht

Soweit die Verarbeitung Dich betreffender personenbezogener Daten aufgrund von Art. 6 Abs 1 Buchstabe f DSGVO erfolgt, hast Du das Recht, aus Gründen, die sich aus Deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung dieser Daten einzulegen. Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

d. Widerrufsrecht

Wenn die Verarbeitung auf einer Einwilligung beruht, hast Du das Rechts, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der

aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Hierzu kannst Du uns oder unsere/n Datenschutzbeauftragten jederzeit unter den oben genannten Daten kontaktieren.

e. Recht

auf Löschung Du hast das Recht, von uns zu verlangen, dass Dich betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig
  • Du legst gemäß obiger Ziffer 9 lit.c Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.

Dies gilt nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist:

  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem wir unterliegen, erfordert.
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

f. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Du hast das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Dir bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Du die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnst und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangst;
  • wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Du sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigst, oder
  • Du Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß obiger Ziffer 9 lit. c eingelegt hast, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber den Deinen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung gemäß diesem Abschnitt eingeschränkt, so dürfen diese personenbezogenen Daten — von ihrer Speicherung abgesehen — nur mit Deiner Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Hast Du eine Einschränkung der Verarbeitung erwirkt, werden wir Dich unterrichten, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

g. Beschwerderecht

Du hast nach Art. 77 DSGVO unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Deines Aufenthaltsorts, Deines Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist die/der Landesbeauftragte für den Datenschutz Berlin, https://www.datenschutz-berlin.de/ueber-uns/kontakt/

10. Erforderlichkeit des Bereitstellens personenbezogener Daten

Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben, noch bist Du verpflichtet, die personenbezogene Daten bereitzustellen. Allerdings ist die Bereitstellung personenbezogener Daten für einen Vertragsabschluss über ein Beschäftigungsverhältnis mit uns erforderlich. Das heißt, soweit Du uns die von uns als erforderlich angegebenen Daten nicht bei einer Bewerbung bereitstellst, werden wir kein Beschäftigungsverhältnis mit Dir eingehen.