Mit dem kvgOF Hopper und CleverShuttle zur Impfung

Das Angebot des Fahrservice Hopper im Kreis Offenbach erfreut sich großer Beliebtheit. Angesichts der anlaufenden Impfkampagne haben wir uns gemeinsam mit der kvgOF dazu entschieden, die Zusammenarbeit noch weiter auszubauen und neben dem Hopper auch einen Impf-Shuttle anzubieten. Das Angebot richtet sich vor allem an Senior*innen aus abgelegeneren Gemeinden. Ihnen soll der Weg zur Impfung und damit die Rückkehr ins gesellschaftliche Leben vereinfacht werden.

Seit dem 15. Februar bringt der Impf-Shuttle Senior*innen im Kreis Offenbach sicher und pünktlich zu Ihren Impftermin und anschließend wieder nach Hause. Der Impf-Shuttle fährt direkt zum neuen Impfzentrum in der Gemeinde Heusenstamm und ist vorerst bis Ostern befristet.

Dank der auch für den Hopper eingesetzten Fahrzeuge, den sogenannten London-Taxis von LEVC, ist die Fahrt mit dem Impf-Shuttle auch für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste komfortabel. Das London-Taxi wird seit Jahren von CleverShuttle eingesetzt und ist nicht nur ein umweltfreundliches E-Fahrzeug, sondern bietet neben viel Platz auch eine ausfahrbare Rampe für mobilitätseingeschränkte Personen mit Rollstuhl, Rollator oder Kinderwagen. Eine Glas-Trennscheibe zwischen Fahrer*in und Fahrgast garantiert dabei den Infektionsschutz und sorgt für eine sichere An- und Abreise, die dank einer Reichweite von 110 km ohne lästiges Zwischenladen durchgeführt werden kann.

Das Impf-Shuttle ist mobil über die Hopper-App und telefonisch buchbar. Um die Fahrten des Impf-Shuttles genau zu koordinieren und Missbrauch zu vermeiden, muss die Buchung allerdings bis spätestens 36 Stunden vor dem Impf-Termin erfolgen, der dann bei Fahrtantritt nachgewiesen werden muss. Die Preise basieren ebenfalls auf dem ÖPNV-Tarifmodell des Hoppers. Dementsprechend erhalten mobilitätseingeschränkte Personen und Polizist*innen bei Nachweis einen ermäßigten Fahrpreis.

Zur Partnerschaft

Ende 2020 haben wir uns dank unserer jahrelangen Erfahrung in einer europaweiten Ausschreibung für den On-Demand Fahrservice in Hessen durchgesetzt. Gemeinsam mit der Kreisverkehrsgesellschaft Offenbach bringen wir nun seit Januar 2021 den Hopper auf die Straße und demonstriert erfolgreich, wie ein On-Demand Fahrservice den ÖPNV ergänzt.

Verfügbar ist der Hopper in Seligenstadt, Mainhausen, Hainburg sowie in Klein-Auheim. Zudem fährt der Hopper zum Hanauer Hauptbahnhof und bietet den Menschen so auch Anschluss zum Fernverkehr. Die sechs Fahrzeuge des Hopper sind von Montag bis Sonntag von 05:30 bis 01:30 unterwegs und erweisen sich auch in Pandemiezeiten als sicheres und zuverlässiges Verkehrsmittel.

Beitrag teilen