Wir waren mit Dressed Like Machines Gründer Willy Iffland in Leipzig unterwegs

Mit seinem Blog Dressed Like Machines erreicht Willy Iffland monatlich Millionen begeisterte Leser. Seit über zehn Jahren tauscht sich seine Community hier über Mode, Musik, Lifestyle und Kunst aus. Heute war der farbenfrohe Blogger mit uns in Leipzig unterwegs. In unserem “Meet & Greet on the Road” zeigt Willy den drei Gewinnern unserer Social-Media-Verlosung seine liebsten Orte in Leipzig. Aber schaut doch einfach selbst.

Willy zeigt euch seine Lieblings-Spots in Leipzig

Hier waren wir mit Willy unterwegs

Clever Shuttle BP Willy Karte Leipzig

Kreatives Zentrum im alten Tapetenwerk

Clever Shuttle BP Willy Tapetenwerk Innenhof Regentaucher
Innenhof im alten Tapetenwerk | Foto: Regentaucher - CC BY-SA 3.0


Wer sich kreativ entfalten möchte, ist im Tapetenwerk genau an der richtigen Adresse. Im Charm der alten Industriearchitektur entstehen hier seit 2007 neue Freiräume für Künstler, Designer, Architekten und kreatives Handwerk. So gibt es zum Beispiel eine Longboard-Werkstatt und für neue Arbeitskonzepte auch Coworking-Spaces.

Ein Stück Natur im Herzen Leipzigs: der Clara-Park

Clever Shuttle BP Willy Clara Park
Sachsenbrücke über das Elsterflutbecken im Clara-Park | Foto: Frank Vincentz CC BY-SA 3.0


Der Clara-Zetkin-Park (umgangssprachlich Clara-Park) liegt direkt am Elsterflutbecken und bietet mit seinen großen Wiesen und schattigen Bäumen einen beliebten Rückzugsort an heißen Tagen. Im Sommerhalbjahr stellt die Parkbühne mit ihren Konzert- und Kinoaufführungen einen besonderen Anziehungspunkt für viele Leipziger dar.

Der Südplatz liegt direkt an der beliebten Karli

Clever Shuttle BP Willy Fischer Art Haus Südplatz
Fischer-Art-Haus in der Nähe des Südplatzes | Foto: C-M CC BY-SA 3.0


Wer vom Südplatz Richtung Süden läuft, erlebt das offene und bunte Leipzig. Die beliebte Karli (Karl-Liebknecht-Straße) zeichnet sich durch ausgefallene Bars, offene Cafés und internationale Restaurants aus. Hier kommt wirklich jeder auf seinen Geschmack. Im Sommer kann es auf den Fußwegen schon mal eng werden, denn die luftigen Draußen-Plätze sind sehr beliebt. Wer in der Karli noch kein Sterni getrunken hat, war noch nicht in Leipzig.