Geschichten aus dem Leben: A true Roadmance

Es sind diese kleinen Geschichten des Lebens, die unseren grauen Alltag versüßen. Kennengelernt hat sich unser Fahrerpärchen bei einer Autopanne. Wie sollte es auch anders sein? Als Ceren vor wenigen Jahren mit ihrem Auto liegen blieb, sprang ihr Sergen helfend zur Seite. Es war der Beginn einer wundervollen Roadmance.

Clever Shuttle BP Roadmance 1

Seit November vergangenen Jahres sind die beiden nun gemeinsam als Fahrer in Berlin unterwegs. Und seit März fahren sie für das grünste Shuttle der Welt. Ceren bevorzugt ganz klar unsere Evalia Busse. „Weil man da einfach mehr Platz hat und höher sitzt.“, sagt sie. Sergen mag es lieber etwas sportlicher - im E-Golf.

„Wir fahren immer zusammen in der Nachtschicht. So bleibt uns noch genügend Zeit für Zweisamkeit.“

CleverShuttle Roadmance

Auf die Frage, warum sie jetzt für CleverShuttle fahren, sind sich die beiden aber einig: „Am besten gefallen uns das angenehme Arbeitsklima, die sympathischen Kollegen und dass wir immer gemeinsam in der Nachtschicht fahren können. So haben wir trotz der Nachtarbeit noch ausreichend Zeit für Zweisamkeit.” Und manchmal, wenn es der Zufall erlaubt, treffen sich die beiden in der Pause kurz zum Kaffeeklatsch.

Und wer ist der bessere Fahrer? Ceren antwortet, ohne lange zu überlegen: „Ganz klar Sergen!“ Vielleicht habt ihr ja bald das Glück und könnte euch selbst ein Bild vom Fahrstil der beiden machen. Aber dann nur in der Nachtschicht.